CLARA - Ambulanter Ökumenischer
Kinder- und Jugendhospizdienst
Mannheim

Unternehmen Dr. Wittmann spendet Spiele für Clara

Große Hilfe bei Trauerarbeit mit Kindern und Jugendlichen

 

Neben Unterhaltungsspielen spendete das Unternehmen Dr. Wittmann therapeutische Spiele, die sich um die Themen Trauer, Gefühle und Selbstvertrauen drehen.

„Das ist ein großes Geschenk“, sagt Aylin Gramlich, hauptamtliche Koordinatorin bei CLARA beim Spendentermin. „Uns ist es wichtig, den Kindern und Jugendlichen eine ungezwungene, sichere Atmosphäre bieten zu können. Im Spiel können sie uns vorsichtig „abtasten“ und es ergeben sich automatisch Gespräche.“ 

Das Unternehmen Dr. Wittmann unterstützt CLARA schon seit vielen Jahren und hat hierbei stets ein offenes Ohr für die Bedarfe des Dienstes. „In der Trauer auf andere Gedanken kommen – es ist uns ein großes Anliegen, den Kindern und Jugendlichen ein paar schöne Stunden mit den Spielen zu schenken“, erzählt Cordula Graf, Mitarbeiterin der Dr. Wittmann GmbH & Co. KG aus Zwingenberg. Sie können den ehrenamtlichen Begleitern und ihren Schützlingen helfen, sich auf spielerische Art mit ihrer Situation und hiermit verbundenen Gefühlen auseinanderzusetzen.

Clara ist ein Kinder- und Jugendhospizdienst der vom Diakonischen Werk und dem Caritasverband Mannheim getragen wird, finanziert wird Clara durch Spenden.

 

Zurück